Grevenbroich: Schwarzer PKW nach ver­meint­li­cher Unfallflucht gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Wevelinghoven (ots) – Am Montagnachmittag (23.06.), gegen 16:50 Uhr, erstat­tete eine 14-​jährige Schülerin bei der Polizei Grevenbroich Anzeige wegen Unfallflucht. 

Das Mädchen gab an, am Morgen, gegen 08:40 Uhr, mit ihrem Fahrrad in Wevelinghoven unter­wegs gewe­sen zu sein. Dabei fuhr sie über die Rhenaniastraße aus Richtung Poststraße kom­mend und wei­ter gera­de­aus in Richtung Feld.

Plötzlich ver­spürte sie einen Schlag am Bein und stürzte zu Boden. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Aus den Augenwinkeln konnte sie einen schwar­zen Mittelklassewagen mit Heckklappe erken­nen, der davon fuhr.

Die Polizei bit­tet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zum schwar­zen Fahrzeug machen kön­nen, sich mit dem Verkehrskommissariat in Grevenbroich unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)