Rhein-​Kreis Neuss: Trude-​Fischer-​Preisträgerkonzert in Meerbusch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Meerbusch – Sechs Preisträger von „Jugend musi­ziert” erhiel­ten jetzt in Meerbusch den Trude-​Fischer-​Preis. Beim Preisträgerkonzert im Kammermusiksaal der Musikschule Meerbusch begeis­ter­ten die Nachwuchstalente aus Kaarst und Meerbusch das Publikum.

Detlef Krügel, Ruth Braun-Sauerwein, Mai Kawasaki, Rolf Kaulmann, Anne Burbulla, Kai Kawasaki, Rai Kawasaki, Fabienne Kreuzer, Jannik Kreuzer und Felix Brucklacher. Foto: privat
Detlef Krügel, Ruth Braun-​Sauerwein, Mai Kawasaki, Rolf Kaulmann, Anne Burbulla, Kai Kawasaki, Rai Kawasaki, Fabienne Kreuzer, Jannik Kreuzer und Felix Brucklacher. Foto: privat

Neue Musik prä­sen­tierte das Trio der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss mit Fabienne Kreuzer (Querflöte), Jannik Kreuzer (Klavier) und Felix Brucklacher (Klarinette) aus Kaarst. Mit ihrem Programm hat­ten die drei erst kurz zuvor einen zwei­ten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musi­ziert” in Wolfenbüttel erspielt. Der Komponist hatte sein Stück für das Trio umge­schrie­ben und Jannik Kreuzer ent­lockte dem Klavier mit Zimbeln und Schlägeln uner­war­tete Klänge. Kreismusikschulleiterin Ruth Braun-​Sauerwein freute sich über den gro­ßen Erfolg der Schüler auf Bundesebene. 

Mit vir­tuo­sem Klavierspiel über­zeug­ten Rai, Kai und Mai Kawasaki aus Meerbusch. Die erst sie­ben, neun und zwölf Jahre alten Geschwister hat­ten in die­sem Jahr im Regionalwettbewerb „Jugend musi­ziert” jeweils erste Preise im Fach Klavier erreicht. Sie sind Schüler der Meerbuscher Klavierlehrerin Ayako Koyama. Der Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule Meerbusch Rolf Kaulmann begrüßte auch Anne Burballa, Leiterin der Meerbuscher Musikschule, und Fachbereichsleiter Detlef Krügel zu dem Preisträgerkonzert.

Die 1988 gegrün­dete Trude-​Fischer-​Stiftung wurde zum Gedenken an die Düsseldorfer Pianistin und Klavierpädagogin Trude Fischer ein­ge­rich­tet. Gefördert wer­den aus­ge­wählte junge Pianisten. 

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)