Neuss: Trickdiebinnen mit Blumenstrauß unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-Reuschenberg (ots) - Am Montag (23.06.), gegen 11:00 Uhr, kam es an der Bergheimer Straße zu einem Trickdiebstahl aus einer Wohnung.

Eine südländisch erscheinende Frau klingelte an der Wohnungstür einer über 80-jährigen Seniorin. Die Frau hielt einen Blumenstrauß in der Hand und gab vor, eine Nachricht für eine Nachbarin hinterlassen zu wollen. Hilfsbereit ließ die ältere Dame die Unbekannte in ihre Wohnung. Dort verwickelte sie die Seniorin in ein Gespräch.

Dies nutzte eine offensichtliche Komplizin, um die Wohnung zu betreten und Schmuck, Bargeld und eine EC-Karte zu stehlen. Die Tatverdächtige mit dem Blumenstrauß kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • Etwa 40 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, normale Figur, längere dunkle Haare und einer auffälligen dunklen Hautveränderung mittig unterhalb des Kinns (Warze/Muttermal).

Hinweise nimmt die Polizei unter 02131 300-0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)