Neuss: Sieben ver­schie­dene Blockflöten Ensembles im Zeughaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Unter dem Titel „Flauto Dolce – Recorder Mix“ ver­an­stal­tet die Musikschule der Stadt Neuss am Donnerstag, 26. Juni 2014 ab 19 Uhr ein Konzert im Zeughaus am Markt. 

Sieben ver­schie­dene Blockflöten Ensembles betei­li­gen sich am bun­ten Konzert der schö­nen Flötentöne. Die Zuhörer erwar­tet ein sehr abwechs­lungs­rei­ches Programm: Die Blockflöte prä­sen­tiert sich dabei als ver­bin­den­des Instrument ver­schie­de­ner Epochen und Stile, die Bandbreite reicht von der Renaissance bis hin zu flot­ten und moder­nen Klängen.

Die Mitwirkenden kom­men aus allen Altersklassen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene wer­den das Zeughaus mit ihrem Können und Flöten der unter­schied­lichs­ten Größen erobern. Als Begleitinstrumente wer­den Zither, Gitarre, Keyboard, Kontrabaß und Percussion zu hören sein. Der Eintritt zum schwung­vol­len und som­mer­li­chen Konzert ist frei.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)