Rommerskirchen: Probefahrt endet im Krankenhaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) – Am Mittwoch, dem 18.06.2014 um 15:40 Uhr kam es in Rommerskirchen auf der Venloer Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer ver­letz­ten Person. 

Eine 53jährige Frau aus Köln hatte sich in einem Autohaus auf der Venloer Straße ein Motorrad für eine Probefahrt aus­ge­lie­hen. Unmittelbar nach Verlassen des Geländes berührte sie den Außenspiegel eines gepark­ten PKW und kam dadurch auf der Fahrbahn zu Fall.

Dabei zog sie sich eine schwere Beinverletzung zu und musste mit­tels Rettungswagen dem Krankenhaus in Grevenbroich zuge­führt wer­den. Der ent­stan­dene Schaden wird auf ca. 6000 EUR geschätzt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)