Neuss: Alle Bezirkssportanlagen wie­der nutzbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Alle 14 Bezirkssportanlagen der Stadt Neuss sind – zumin­dest in Teilbereichen – wie­der nutz­bar. Die Sportvereine und Schulen sind ent­spre­chend vom Sportamt infor­miert worden.

Allerdings gibt es auf vie­len Anlagen Bereiche, ins­be­son­dere unter Bäumen, die wei­ter­hin abge­sperrt sind. Übungsleiter, Trainer und Lehrer müs­sen unbe­dingt dar­auf ach­ten, dass diese Bereiche auch nicht betre­ten wer­den. Dort besteht wei­ter­hin große Gefahr, durch abge­bro­chene Äste.

Sollten die Verbote nicht ein­ge­hal­ten wer­den, müs­sen die gesam­ten Sportanlagen wie­der geschlos­sen wer­den. Die Sportverwaltung ver­sucht dar­über hin­aus, alle Sportfeste und Veranstaltungen auf den städ­ti­schen Sportanlagen statt­fin­den zu lassen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)