Dormagen: Kinder san­gen Samba Lelé beim Musikschulfest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Mehr als 1500 kleine und große Gäste besuch­ten am Sonntag das Musikschulfest rund um das städ­ti­sche Kulturhaus an der Langemarkstraße.

Foto: Stadt Dormagen
Foto: Stadt Dormagen

Schüler im Alter von sechs bis 66 Jahren zeig­ten dort ihr Können. Passend zur Fußball-​WM wur­den die Besucher von den jüngs­ten Nachwuchstalenten aus der musi­ka­li­schen Früherziehung (Foto) mit dem bra­si­lia­ni­schen Song „Samba Lelé” begrüßt.

Neben klei­ne­ren Musikgruppen und Solisten gab es auch das Jugendsinfonieorchester, das Akkordeonorchester und die Bigband der Musikschule zu erleben.

Es war ein rundum gelun­ge­nes Fest”, bilan­ziert Musikschulleiterin Bärbel Hölzing. Besonders bedankt sie sich beim Förderverein und dem Beirat für die erneute orga­ni­sa­to­ri­sche Unterstützung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)