Neuss: Alkoholfahrt endete im Vorgarten

Neuss (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, 15.06.2014, gegen 03:20 Uhr, meldeten mehrere Zeugen bei der Polizei, dass an der Einmündung Schabernackstr./Geulenstr. ein Auto im Vorgarten stehen würde.

2014-06-15_Ne_vu
Foto: Polizei

Als die Polizeibeamten eintrafen, konnten sie zunächst zwei männliche Personen an dem Fahrzeug antreffen. Eine dritte männliche Person konnte kurz darauf im Gebüsch festgestellt werden. Alle drei gaben an, nicht selbst das Auto gefahren zu haben, sondern angeblich sei man bei einem Unbekannten ins Fahrzeug gestiegen. Dieser habe, nachdem er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und durch zwei Vorgärten gefahren sei, die Unfallörtlichkeit verlassen.

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen schwarzen Daimler CLK mit britischer Zulassung. Die drei Jugendlichen im Alter zwischen 17-19 Jahren stammen alle von der Neusser Furth und blieben bei dem Unfall unverletzt. Da alle einen nicht unerheblichen Atemalkoholwert aufwiesen, sie sich immer wieder in Widersprüchen verstrickten, geht die Polizei derzeit davon aus, dass einer der drei Jugendlichen das Fahrzeug geführt hat.

Aus diesem Grund wurde allen drei Personen eine Blutprobe entnommen, bei zwei von ihnen wurde zudem der Führerschein sichergestellt, die dritte war gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zunächst wurde gegen alle ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeuges unter Alkoholeinfluss eingeleitet.

Am Fahrzeug, von dem der Halter noch nicht ermittelt werden konnte, und in den Vorgärten entstand ein Sachschaden von ca. 12000,- Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE