Neuss: Duo nach kör­per­li­chen Angriff gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Pfingstmontag (09.06.) wurde ein 29-​jähriger Neusser das Opfer eines Überfalls. 

Gegen 03:45 Uhr hob der Mann in der Sparkassenfiliale an der Oberstraße am Geldautomaten Bargeld ab. Zur glei­chen Zeit hiel­ten sich zwei wei­tere Männer im Automatenbereich auf.

Plötzlich schlug einer von bei­den auf den 29 Jährigen ein, wodurch diese zu Boden ging. Anschließend flüch­tete das Duo ‑ohne Beute- in unbe­kannte Richtung.

  • Bei den bei­den unbe­kann­ten Tatverdächtigen soll es sich nach Angaben des Opfers um soge­nannte „Skin-​Heads” gehan­delt haben.
  • Sie tru­gen Jeanshosen, rote Hosenträger, blaue Hemden und „Doc Marten” Springerstiefel.
  • Der unbe­kannte Angreifer war etwa 45 Jahre alt.

Eine Fahndung durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei ver­lief ohne Erfolg; ein Rettungswagen trans­por­tierte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei bit­tet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu den flüch­ti­gen Personen machen kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)