Meerbusch: Trickdiebinnen mit Blumenstrauß unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp (ots) – Am Pfingstmontag (09.06.), zur Mittagszeit, kam es auf der Helen-​Keller-​Straße zu einem Trickdiebstahl aus einer Wohnung. Zwei süd­län­disch erschei­nende Frauen klin­gel­ten an der Wohnungstüre einer Seniorin

Eine der Frauen hielt einen Blumenstrauß in der Hand und gab vor, eine Nachricht für eine Nachbarin hin­ter­las­sen zu wol­len. Hilfsbereit ließ die Geschädigte das Duo in ihre Wohnung. Nachdem die Unbekannten diese wie­der ver­las­sen hat­ten, stellte die Wohnungsinhaberin den Diebstahl von Schmuck und ande­ren Gegenständen fest.
Hinweise nimmt die Polizei unter 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)