Dormagen: Unfallverursacher flüch­tig – drei Kinder verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim (ots) – Am Freitag (06.06.) ver­letz­ten sich bei einem Verkehrsunfall drei Kinder in einem Linienbus. 

Der Bus war gegen 15:20 Uhr auf der Neusser Straße aus Richtung Nievenheim in Richtung Dormagen unter­wegs gewe­sen. Zur glei­chen Zeit befuhr ein schwar­zer Ford Cougar die glei­che Straße in ent­ge­gen gesetz­ter Richtung. In Höhe der Landstraße 36 bog der PKW vor dem Bus nach links Richtung Straberg ab.

Um einen Zusammenstoß zu ver­hin­dern, bremste der Busfahrer. Dadurch wur­den drei Passagiere, zwei Mädchen (12 und 13 Jahre alt) und ein Junge (13 Jahre alt) leicht ver­letzt. Die Polizei sucht den flüch­ti­gen Unfallverursacher und erbit­tet Hinweise unter 02131 300–0.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)