Neuss: Polizei nahm drei Wohnungseinbrecher fest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (04.06.) gin­gen der Polizei in Neuss drei Einbrecher ins Netz.

Kurz nach 04:00 Uhr erhiel­ten die Ordnungshüter Kenntnis über einen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus auf der Büttger Straße. Dort hat­ten Unbekannte eine Tür auf­ge­he­belt und einen Schrank geöff­net. Eine Bewohnerin des Hauses wurde auf die Tat auf­merk­sam und infor­mierte die Polizei.

Nach kur­zer Fahndung durch meh­rere Einsatzwagen der Ordnungshüter konn­ten in Tatortnähe drei Personen ange­trof­fen wer­den, auf die die zwi­schen­zeit­lich erhal­te­nen Personenbeschreibungen zutra­fen. Die bei­den 24-​Jahre alten Neusser und ein 25-​jähriger Dormagener nahm die Polizei fest. Ein Richter wird ent­schei­den, ob sie in Untersuchungshaft müssen.

Weiterhin über­prüft die Kriminalpolizei, ob die poli­zei­lich bekann­ten Tatverdächtigen wei­tere Straftaten in der Nacht zum Mittwoch began­gen haben. Sie könn­ten noch für Einbrüche in eine Gaststätte auf der Michaelstraße, in eine Praxis am Meererhof und in eine Pizzeria auf der Münsterstraße in Frage kommen.

Ebenfalls wird geprüft, ob die drei auch ver­sucht haben, in eine Arztpraxis auf der Drususallee, in eine Firma auf dem Münsterplatz und bei einer Zahntechnikerfirma einzubrechen.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)