Neuss: Seniorenbegegnung zwi­schen Châlons-​en-​Champagne und Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Seniorinnen und Senioren aus den Partnerstädten Châlons-​en-​Champagne und Neuss haben sich auf den Spuren der deutsch-​französischen Geschichte bege­ben und sich in Offenburg nahe der fran­zö­si­schen Grenze getroffen. 

2014-06-03_Ne_Seniorenbegegnung_Chalons-NeussDie Gegend um Offenburg bie­tet sowohl auf deut­scher als auch auf fran­zö­si­scher Seite eine leben­dige wech­sel­volle Geschichte. Das ver­einte Europa lässt sich in die­ser Region erle­ben. So wur­den Ausflüge und Besichtigungen in Deutschland und Frankreich unter­nom­men, wie ein Besuch des Rastatter Residenzschlosses, das nach dem Vorbild von Versailles errich­tet wurde.

Kulinarisch bot auch die Stadt Offenburg eine gute Verbindung nach Frankreich. Mit fünf renom­mier­ten Weinbaubetrieben befin­det sich dort eine der größ­ten Weinbaugemeinden Baden-​Württembergs. Bei einer Rundfahrt durch die Weinberge, bei der natür­lich eine Weinprobe nicht feh­len durfte, hatte man eine herr­li­che Aussicht über das Rheintal bis nach Frankreich. Auch ein Besuch im nahe­ge­le­ge­nen Straßburg fehlte nicht. Weitere Höhepunkte der Reise waren eine Fahrt über die Schwarzwaldhochstraße, der Besuch von Baden-​Baden und Colmar.

Mit einem „Schwarzwälder Spezialitätenbuffet“ eröff­nete Sozialamtsleiter Hans-​Peter Oebel, der extra für die­sen Abend nach Offenburg gereist war, den tra­di­tio­nel­len Begegnungsabend. Im nächs­ten Jahr soll es ein Wiedersehen in Châlons geben. Organisiert wer­den diese Treffen in Neuss von der Seniorenbeauftragten Karin Kilb und Imke Kronhof vom Amt für Soziales, Wohnen und Rettungswesen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)