Neuss: Berufsinformationstag der Stadt Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Zahlreiche gewerb­li­che und tech­ni­sche Ausbil­dungsberufe wie Brandmeisteranwärter oder Industrie­mechaniker wer­den am Samstag, 14. Juni 2014 zwi­schen 9.30 Uhr und 13 Uhr beim Berufsinformationstag der Stadt Neuss im Rathausfoyer präsentiert. 

Ach die „klas­si­schen“ Verwaltungs­berufe, wie das Duale Studium zum Bachelor of Law und Verwaltungsfachangestellte sind mit eige­nen Ständen ver­tre­ten. Auch wird noch für die­ses Jahr die Ausbildung zum Ver­messungsoberinspektor und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste angeboten.

Ausbilderinnen und Ausbilder ste­hen gemein­sam mit Auszubil­denden für Informationsgespräche zur Verfügung und präsen­tieren zum Teil tech­ni­sche Geräte sowie prak­ti­sche Tätigkeiten. Städtische Tochtergesellschaften wie der Neusser Bauverein, die InfraStruktur Neuss und die Städtischen Kliniken Neuss – Lukaskranken­haus GmbH – sowie der IT-​Dienstleister ITK Rheinland stel­len eben­falls ihre Ausbildungsberufe vor. An ein­zelnen Ständen wer­den die ver­schie­de­nen Ausbildungsberufe in kur­zen Filmen por­trä­tiert. Es besteht auch die Möglichkeit, sich die neue Broschüre „Ausbildung 2015“, die von der Stadt­verwaltung zusam­men mit den städ­ti­schen Tochtergesell­schaften her­aus­ge­ge­ben wird, mit­zu­neh­men und dort die wich­tigsten Informationen über die Ausbildung nachzulesen.

Mit dem Berufsinformationstag fällt „der Startschuss“ für das Auswahlverfahren des Einstellungsjahres 2015. Die Bewer­bungsfrist hier­für endet bereits am 14. August die­ses Jahres. Weitere Informatio­nen sowie die Broschüre „Ausbildung 2015“ und den Ausbil­dungsfilm „Wege in die Zukunft“ erhal­ten in­teressierte Bewerberinnen und Bewerber bei Holger Gutsche und Regina Reinert in der Personalverwaltung unter den Tele­fonnummern 02131–902628 oder 02131–902615.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)