Rhein-​Kreis Neuss: 3. Jugendwettbewerb SCHREIBTALENTE – Die Gewinner ste­hen fest

Rhein-​Kreis Neuss – Die Ergebnisse des 3. Jugendwettbewerbs SCHREIBTALENTE im Rhein-​Kreis Neuss ste­hen fest.

648 Schülerinnen und Schüler von acht bis 18 Jahren und aller Schulformen haben teil­ge­nom­men. Sie erhiel­ten in der ver­gan­ge­nen Woche Post, und 77 junge Leute dür­fen sich beson­ders freuen: Ihre Geschichten und Gedichte wur­den von der SCHREIBTALENTE-​Jury für das Buch aus­ge­wählt, das ab 27. Juni beim BVK Buch Verlag Kempen erschei­nen wird. Um das Engagement der Einsender zu wür­di­gen, wer­den alle Teilnehmer außer­dem nament­lich im Buch genannt.

Insgesamt waren 374 Prosatexte und die bemer­kens­werte Anzahl von 274 Gedichten ein­ge­gan­gen. Verstärkt zeigte sich die Unterstützung durch Schulen: Diesmal gab es 421 Schul- bzw. 227 Privateinsendungen. Es wurde das Motto „Schreibt zu einem Bild“ vor­ge­ge­ben, wobei acht Motive aus dem Rhein-​Kreis Neuss, ins­be­son­dere zu Denkmälern, Wahrzeichen und Tradition aller acht Städte zur Auswahl stan­den. Hedwig von Bülow und Astrid Krömer aus dem Jurorenteam gestal­te­ten in den letz­ten Wochen das Buch mit den bes­ten Beiträgen fer­tig für den Druck. Krömer ver­rät aus dem Klappentext: „Die Texte füh­ren über­ra­schend in die Vergangenheit, über­zeu­gend in die Gegenwart und mit Entschiedenheit in die Zukunft.“ Von Bülow freut sich, dass es auch dies­mal eine beson­dere Bebilderung geben wird: „Schüler der Maria-​Montessori-​Gesamtschule Meerbusch hat­ten unter­schied­li­che Illustrationen zu den Wettbewerbsmotiven erstellt, und elf Arbeiten wer­den das Buch berei­chern.“

Auch bei den Schulen ste­hen die Gewinner fest. Beim Sonderpreis (1. Platz) für die meis­ten Einsendungen im Verhältnis zur Gesamtschülerzahl konnte sich bei den Grundschulen zum drit­ten Mal in Folge die Regenbogenschule/​GGS Rheinfeld, Dormagen behaup­ten, der Sonderpreis für wei­ter­füh­rende Schulen geht an die Käthe-​Kollwitz-​Gesamtschule, Grevenbroich. Der Sonderpreis beinhal­tet den Besuch eines bekann­ten Autors noch im lau­fen­den Schuljahr.

Um den Umgang mit Lyrik wei­ter zu för­dern, konnte Projektleiterin Renate Kaiser für die Schüler der Regenbogenschule/​GGS die Lyrikerin und Poetry Slammerin Pamela Granderath für einen gan­zen Vormittag an der Schule gewin­nen, an der Käthe-​Kollwitz-​Gesamtschule wird Autor und Bühnenpoet Marco Jonas Jahn mit Schülern ver­schie­de­ner Jahrgangsstufen ebenso Lyrik leben­dig wer­den las­sen.

Die Veranstalter ver­ge­ben zudem erneut je einen 100-​Euro-​Büchergutschein an die zweit- und dritt­pla­zier­ten Schulen. Bei den Grundschulen sind dies: Gemeinschaftsgrundschule Viktoria, Grevenbroich-​Frimmersdorf und Gemeinschaftsgrundschule Vorst, Kaarst; bei den wei­ter­füh­ren­den Schulen: Städtisches Gymnasium Korschenbroich und Städtisches Meerbusch Gymnasium Meerbusch.

Alle Gewinner sind unter www​.schreib​ta​lente​.de ver­öf­fent­licht.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)