Neuss: Bebauungsplan Wohnquartier Hülchrather Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-​Weckhoven – Vom 2. Juni bis 4. Juli 2014 fin­det die öffent­li­che Auslegung zum Bebauungsplan Nr. 118/​5 – Weckhoven, Wohnquartier Hülchrather Straße – im Amt für Stadtplanung statt.

2014-05-28_Ne_Bplan_Huelchrather-StrasseInteressierte Bürgerinnen und Bürger kön­nen dort die ent­spre­chen­den Unterlagen wäh­rend der all­ge­mei­nen Öffnungszeiten des Rathauses auf der Michaelstraße 50, Raum 3.802, ein­se­hen.

Ziel des Bebauungsplanes ist es, das Ergebnis des Landeswettbewerbs 2012 „Nachhaltige Nachbarschaften – Generationenübergreifende Quartiersentwicklung – Wohnen in Neuss-​Weckhoven” pla­nungs­recht­lich umzu­set­zen und somit das Gebiet zwi­schen der Hülchrather Straße und der Grevenbroicher Straße städ­te­bau­lich neu zu ord­nen.

Anstelle der vier 60er-​Jahre Bestandsgebäude soll ein qua­li­tät­voll gestal­te­tes und maß­voll ver­dich­te­tes Neubauquartier mit zirka 175 Wohnungen und Einfamilienhäusern ent­ste­hen.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)