Neuss: Polizei nahm Tatverdächtigen nach ver­such­tem Einbruch fest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Samstag (24.05.) ver­ei­telte ein Zeuge einen Einbruch. Gegen 03:35 Uhr ver­suchte eine männ­li­che Person die Tür zu einem Restaurant auf der Krämerstraße aufzuhebeln.

Ein 34-​jähriger Neusser, der die Tat sah, schreckte den Täter auf. Dieser flüch­tete dar­auf­hin zu Fuß mit zwei wei­te­ren unbe­kann­ten Personen. Der Zeuge nahm die Verfolgung eines Verdächtigen auf. In Tatortnähe konnte schließ­lich, durch zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizeibeamte, ein 24-​Jähriger mit Wohnsitz in Neuss fest­ge­nom­men werden.

Der Tatverdächtige stand unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde auf der Polizeiwache Neuss eine Blutprobe ent­nom­men. Die Ermittlungen der Polizei dau­ern an.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)