Meerbusch: Klimaschutzmanagerin lädt ein zum „Stadtradeln”

Meerbusch – Am kom­men­den Montag, 2. Juni, ist es wie­der so weit. Zum zwei­ten Mal fällt in Meerbusch der Startschuss fürs „Stadtradeln”, das dies­mal bis 22. Juni dau­ert.

Das „Stadtradeln” ist eine Initiative des Internationalen Klimabündnisses, dem größ­ten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Rund 1.700 Mitglieder in 24 Ländern Europas gehö­ren dem Bündnis an. Die Stadt Meerbusch trat auf Beschluss des Rates im Jahr 2010 bei.

Auf Initiative der städ­ti­schen Klimaschutzmanagerin Johanna Neumann nahm Meerbusch im ver­gan­ge­nen Jahr zum ers­ten Mal am „Stadtradeln” teil. Der Auftakt war viel­ver­spre­chend: 218 Meerbuscher Radler lie­ßen wann immer mög­lich das Auto in der Garage und sam­mel­ten in drei Wochen mehr als 47.000 Kilometer im Sattel. Das Ziel: Weniger Abgase pro­du­zie­ren, ganz per­sön­lich etwas fürs Klima und oben­drein für die eigene Gesundheit tun. „Jetzt, wo die Aktion schon etwas bekann­ter ist, hof­fen wir, die Ausbeute noch stei­gern zu kön­nen”, so Johanna Neumann.

Teilnehmen kann auch dies­mal wie­der jeder, der in Meerbusch wohnt, arbei­tet oder zur Schule geht. Kilometer kön­nen aber auch außer­halb Meerbuschs oder im Urlaub gesam­melt wer­den. Die Teilnahme funk­tio­niert so: Im Internet die Seite www​.stadt​ra​deln​.de ankli­cken, unter dem Button „Registrieren“ anmel­den und als Kommune „Meerbusch“ aus­wäh­len.

Auf den Seiten der eige­nen Stadt kön­nen sich die Teilnehmer einem Team anschlie­ßen oder selbst eines grün­den. „Die gefah­re­nen Radkilometer wer­den im Netz in den Radkalender ein­ge­tra­gen”, so Johanna Neumann, „ganz gleich ob man täg­lich fährt oder ab und zu. Jeder Kilometer ist wert­voll.” Wichtig: Auch wer sich einem Team ange­schlos­sen hat, kann selbst­ver­ständ­lich alleine Kilometer sam­meln und muss nicht in der Gruppe fah­ren.

Am Ende der Aktionszeit am 22. Juni wer­den unter allen „Stadtradlern” attrak­tive Preise ver­lost. Für die fünf wei­ter­füh­ren­den Schulen Meerbuschs hat sich die Klimaschutzmanagerin etwas Besonderes aus­ge­dacht: Die Schule, die die meis­ten Radkilometer zusam­men­ge­fah­ren hat, gewinnt 250 Euro.

Als zusätz­li­ches Bonbon zum „Stadtradeln” gibt es wie­der eine E‑Bike-​Aktionswoche. Von Donnerstag, 5., bis Dienstag, 10. Juni, ver­leiht der Fachbereich Umwelt der Stadtverwaltung die Drahtesel mit Elektroantrieb wie­der kos­ten­los zum Ausprobieren an inter­es­sierte Bürgerinnen und Bürger.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)