Neuss: ISR Mini-​Olympics am 24.05.2014

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die internationale Schule am Rhein in Neuss feierte am Samstag, den 24.05.2014, ihr alljährliches Sport-Sommerfest.

2014-05-24-Ne_ISR-Sommerfest_005Bisher war es ein Fest für die Gemeinschaft, man kommt zusammen, trifft sich, plaudert, unterstützt die Kindern bei Fußballspielen, leichtathletischen Wettkämpfen und anderen Sportaktivitäten. Dazu gehören der von Eltern traditionell organisierte Grillstand sowie andere Spiele und Aktivitäten, die im Freien auf dem Schulhof und den Sportanlagen der ISR stattfinden.

Dieses Jahr haben die Schüler/innen des Departments Events (in deutsch entspräche das einer „Veranstaltungs-AG“) das Sportfest unter einem neuem Motto organisiert: „ISR-Mini-Olympics“. Dabei tragen Schüler in Teams Sportwettkämpfe aus. Mehrere Teams der Farben rot, blau und gelb treten gegen einander an und sammeln gemeinsam Punkte für Ihre „Farbe“. Am Ende der Spiele werden Medaillen verteilt.

2014-05-24-Ne_ISR-Sommerfest_033
ISR Schulleitung Eileen Lyons und Investor Peter Soliman

Dieses Jahr wirken erstmalig mehrere Partner aus der Nachbarschaft zum Thema Musik, Sport und Kunst mit. So musiziert die Musikschule Oxana aus Meerbusch mit Kindern, eine Henna Malerin schmückt Kinder nach deren Wünschen und der benachbarte Tennisclub Stadtwald Neuss 1980 eV spielt Kindern die Bälle zu u.v.m.

Die Familien der ISR haben dieses Jahr ca. 200 interessierte Familien zu ihrem Sommerfest eingeladen, um ihnen einen Eindruck von Schulleben und den Menschen an der ISR zu geben.

Auch zugegen waren Vertreter aus Verwaltung und Politik. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Elisabeth Heyers und Helga Koenemann (CDU).

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)