Neuss: Versuchter Handtaschenraub – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grimlinghausen (ots) – Am Donnerstagabend (22.05.) kam es in Grimlinghausen zu einem ver­such­ten Handtaschenraub. 

Gegen 21:20 Uhr war eine 60-​jährige Neusserin zu Fuß auf dem Dammweg unter­wegs, als plötz­lich eine männ­li­che Person an ihrer Handtasche zerrte. Aufgrund ihrer Gegenwehr ließ der Unbekannte die Tasche los und flüch­tete in Richtung Werresweg.

Die 60 Jährige stürzte dar­auf­hin zu Boden und erlitt leichte Verletzungen. Von zu Hause aus infor­mierte sie dann wenige Minuten spä­ter die Polizei. Eine Fahndung nach dem Flüchtigen ver­lief ohne Erfolg. Dieser kann vom Opfer fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 170 bis 175 Zentimeter groß, unge­fähr 20 Jahre alt,
  • schlanke Statur, kurze schwarze Haare, Beige-​braune Bekleidung,
  • süd­län­di­sches Erscheinungsbild.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, oder Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben kön­nen, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)