Jüchen: Spielgerät wird kurz­fris­tig wie­der instandgesetzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Eine Überprüfung des Spielgerätes auf dem Schulhof der Grundschule in Stessen hatte eine Sperrung des Gerätes erfor­der­lich gemacht.

Zwischenzeitlich wur­den die defek­ten Teile demon­tiert, damit das Klettergerät wie­der genutzt wer­den kann. Die defek­ten demon­tier­ten Teile wer­den in Kürze durch neue ersetzt. Der Fallschutz wird eben­falls kom­plett erneu­ert, da die vor­han­dene Mulche inzwi­schen ver­rot­tet ist. Diese wur­den bereits entfernt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)