Neuss: 32-​jähriger Tatverdächtiger nach Schmierereien gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (21.05.), gegen 03:10 Uhr, mel­dete ein Zeuge, dass sich am Theodor-​Heuss-​Platz, meh­rere Personen befin­den, wovon einer die Wände beschmiere. 

Polizisten tra­fen im Durchgang zum Marienkirchplatz auf ein Quartett aus Neuss (drei Männer/​eine Frau) im Alter von 24 bis 32 Jahren. An den Häuserfassaden waren fri­sche Schmierereien, ver­ur­sacht durch einen grü­nen Farbstift, zu erken­nen. Bei der Überprüfung der Verdächtigen stell­ten die Ordnungshüter bei dem 32 Jährigen neben einem grü­nen Edding Stift, auch eine DinA4 Skizze sicher, auf der sich genau der Schriftzug wie auf den Wänden befand.

Die Vier äußer­ten sich nicht zu den Schmierereien. Gegen den 32 Jährigen wurde ein Strafverfahren ein­ge­lei­tet; er wird sich dem­nächst wegen Sachbeschädigung ver­ant­wor­ten müssen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)