Grevenbroich: Mercedes Sprinter ver­lor nach Auffahrunfall Ölgemisch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Elsen (ots) – Eine etwa 100 Meter lange Ölspur in Elsen beschäf­tigte am Mittwoch (21.05.) die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr. 

Gegen 04:30 Uhr kam es auf der Landstraße 116, zwi­schen Autobahn 540 und Rheydter Straße, zu einem Auffahrunfall mit Sachschaden. Dabei ver­lor ein Mercedes Sprinter ein Gemisch von Öl und Kühlflüssigkeit, wel­ches sich auf dem Asphalt verteilte.

In Absprache mit der Feuerwehr wurde ein Fachunternehmen mit der Beseitigung beauf­tragt. Die Landstraße 116 musste bis etwa 09:30 Uhr teil­weise gesperrt wer­den, Straßen NRW über­nahm die not­wen­di­gen Absperrmaßnahmen. Dabei kam es zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr. Verletzt wurde niemand.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)