Neuss: Wahlbriefe jetzt abschicken

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Alle Bürgerinnen und Bürger, die an den Europa- und Kommunalwahlen per Brief teil­neh­men möch­ten, soll­ten ihre Wahlbriefe mit den jewei­li­gen Stimmzetteln und Wahlscheinen bis spä­tes­tens kom­men­den Donnerstag, 22. Mai, verschicken. 

Dann ist eine recht­zei­tige Zustellung beim Wahlamt gewähr­leis­tet. Wer den Gang zum Briefkasten nicht mehr pünkt­lich schafft, kann sei­nen Wahlbrief noch bis zum Wahltag am Sonntag, 25. Mai 2014, für die Kommunalwahl bis 16 Uhr und für die Europawahl bis 18 Uhr direkt beim Wahlamt im Neusser Rathaus, Eingang 3, in der Passage gegen­über der Infotheke abgeben.

Kurzentschlossene kön­nen noch bis Freitag, 23. Mai, 18 Uhr, mit Personalausweis und Wahlbenachrichtigung Briefwahlunterlagen beim Wahlamt bean­tra­gen und dort sofort die Briefwahl ausüben.

Wenn ein Wahlberechtigter plötz­lich erkran­ken sollte, kön­nen die Unterlagen noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, bean­tragt und beim Wahlamt abge­holt wer­den. Hierzu muss die Person, die die Unterlagen abholt, einen vom Wahlberechtigten unter­schrie­be­nen Antrag und eine form­lose schrift­li­che Vollmacht über die Empfangnahme sowie ein ärzt­li­ches Attest über die plötz­li­che Erkrankung vor­le­gen. Die Briefwahlunterlagen müs­sen dann am 25. Mai bis spä­tes­tens 18 Uhr wie­der dem Wahlamt vorliegen.

Verlorene Wahlscheine wer­den nicht ersetzt. Nur wenn glaub­haft ver­si­chert wird, dass der bean­tragte Wahlschein nicht zuge­gan­gen ist, kann bis Samstag, 24. Mai 2014, 12 Uhr, ein neuer Wahlschein aus­ge­stellt werden.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)