Neuss: Wahlbriefe jetzt abschi­cken

Neuss – Alle Bürgerinnen und Bürger, die an den Europa- und Kommunalwahlen per Brief teilnehmen möchten, sollten ihre Wahlbriefe mit den jeweiligen Stimmzetteln und Wahlscheinen bis spätestens kommenden Donnerstag, 22. Mai, verschicken.

Dann ist eine rechtzeitige Zustellung beim Wahlamt gewährleistet. Wer den Gang zum Briefkasten nicht mehr pünktlich schafft, kann seinen Wahlbrief noch bis zum Wahltag am Sonntag, 25. Mai 2014, für die Kommunalwahl bis 16 Uhr und für die Europawahl bis 18 Uhr direkt beim Wahlamt im Neusser Rathaus, Eingang 3, in der Passage gegenüber der Infotheke abgeben.

Kurzentschlossene können noch bis Freitag, 23. Mai, 18 Uhr, mit Personalausweis und Wahlbenachrichtigung Briefwahlunterlagen beim Wahlamt beantragen und dort sofort die Briefwahl ausüben.

Wenn ein Wahlberechtigter plötzlich erkranken sollte, können die Unterlagen noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, beantragt und beim Wahlamt abgeholt werden. Hierzu muss die Person, die die Unterlagen abholt, einen vom Wahlberechtigten unterschriebenen Antrag und eine formlose schriftliche Vollmacht über die Empfangnahme sowie ein ärztliches Attest über die plötzliche Erkrankung vorlegen. Die Briefwahlunterlagen müssen dann am 25. Mai bis spätestens 18 Uhr wieder dem Wahlamt vorliegen.

Verlorene Wahlscheine werden nicht ersetzt. Nur wenn glaubhaft versichert wird, dass der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann bis Samstag, 24. Mai 2014, 12 Uhr, ein neuer Wahlschein ausgestellt werden.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)