Grevenbroich: Künstler öff­nen ihre Türen

Grevenbroich – In die­sem Jahr öff­nen die Künstler des gesam­ten Rhein‐​Kreises Neuss zum zwölf­ten Mal ihre Türen für kunst­in­ter­es­sierte Besucher.

Im Jahr 2003 fand in den Städten Neuss und Grevenbroich erst­mals die Aktion „Arbeitsplatz Kunst“ statt. Heute sind alle Städte des Rhein‐​Kreises Neuss ver­tre­ten. Über 200 Künstler öff­nen am 14. und 15. Juni im gesam­ten Kreis ihre Türen.

In Grevenbroich ist in die­sem Jahr eine Rekordbeteiligung zu ver­zeich­nen. Mit Kai Stefes, Frank Stohanzl, Gereon Riedel, Thomas Möcker, Cornelia Hellfeier, Kerstin Nowak, Regine Günther, Sylvia Moritz, Ursula Schachschneider, David Zepter, Ulrike Leckner, Franz Goebel, Gudrun Peuckert, Werner Franzen, Frank Terwey, Elisabeth Geuer, Michael Synatzschke, Jürgen Meister, Christa Mülhens‐​Seidl, Lucia Müller, Ingrid Horst, Petra Ahrweiler, Margo Braun, Ulrike Hasenburg, Stefanie Ridder, Bettina Kleinelsen, Brigitte Schalenberg, Regina Poggel‐​Pellico, Karin Gier, Reinhard Niedermeier, Elke Neumann, Helga Wieczorek, Norbert Hompesch und Petra Wittenburg betei­li­gen sich 34 Künstlerinnen und Künstler aus Grevenbroich an der Aktion und öff­nen am Samstag, 14. Juni, von 13 bis 19 Uhr, und Sonntag, 15. Juni, 11 bis 18 Uhr, ihre Ateliers, um sich bei der Arbeit über die Schulter schauen zu las­sen und ihre Werke zu prä­sen­tie­ren.

Ab Dienstag, 27.05.2014 wird im Kreishaus in Neuss eine Ausstellung als Preview zur Aktion „Arbeitsplatz Kunst“ gezeigt. Teilnehmen wer­den ca 30 Künstlerinnen und Künstler aus allen Städten. Die Ausstellung wird bis zum Wochenende der Aktion am 14./15. Juni zu sehen sein.

Zu dem Projekt gibt es unter www​.arbeits​platz​-kunst​.de eine eigene Internetseite auf der alle an der Aktion „Arbeitsplatz Kunst“ teil­neh­men­den Künstlerinnen und Künstler ver­tre­ten sind. Flyer zu der städ­te­über­grei­fen­den Aktion lie­gen im Stadtgebiet und im Museum der Niederreihnischen Seele Villa Erckens aus.

Weitere Informationen gibt es beim Fachbereich Kultur, Carmen Esser unter 02181/​608657.

(44 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)