Dormagen: Kinder dan­ken der Feuerwehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem – Mit einem selbst­ge­reim­ten Gedicht dank­ten die Kinder aus der „Rappelkiste” am Fichtenweg jetzt der Feuerwehr Dormagen für ihre schnelle Hilfe. 

2014-05-19_Dor_DankFeuerwehr
Foto: Stadt Dormagen

Am 11. April war es in der Kindertagesstätte zu einem Schwelbrand gekom­men. Schon bevor die Einsatzkräfte ein­tra­fen, konn­ten dabei alle Kinder die Einrichtung zusam­men mit ihren Erzieherinnen unver­letzt ver­las­sen. Durch die Feuerwehr wurde dann ein Ausbreiten des Brandes ver­hin­dert. „Ohne euch wäre es bestimmt nicht so gut geworden/​und wir hät­ten heute noch ganz schön viel Sorgen”, dich­te­ten die Kinder.

Ebenso lob­ten sie die ori­gi­nel­len Beruhigungsmaßnahmen der Brandschützer: „Gelöscht mit viel Wasser habt ihr unser Feuer/​und vie­len Kindern war das nicht geheuer./Aber mit viel Witz und Einfühlungsvermögen/​habt ihr es geschafft, dass die Kinder euch mögen./Die Jacken und Helme – sie stan­den uns gut/​und dadurch beka­men wir wie­der neuen Mut.”

Das ist für uns ein super­schö­nes Dankeschön und eine tolle Geste der Kinder”, freute sich Feuerwehrleiterin Sabine Voss. Nachdem die Brandschäden besei­tigt sind, kann die Kindertagesstätte am Samstag, 24. Mai, von 12 bis 15 Uhr ein gro­ßes Fest feiern

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)