Neuss: Feuerwehr – Neues Wechselladerfahrzeug

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – (Fw Neuss) Es gibt einen erneu­ten Zuwachs in der Fahrzeughalle der Feuerwehr auf dem Hammfelddamm. Die Kameraden freuen sich über ein neues Wechselladerfahrzeug vom Typ Mercedes Benz Antos 2132.

2014-05-17_NE_FE-LKW43Das 21 Tonnen schwere Fahrzeug ver­fügt mit 8 Liter Hubraum und 320 PS über genug Leistung, auch mit den schwers­ten Abrollbehältern zügig zum Einsatzort zu gelangen.

Für die Sicherheit sor­gen Schleuderketten und im Fall der Fälle schreibt ein Unfalldatenschreiber alle wich­ti­gen Telemetriedaten mit. Auch für die Umwelt tun die Kameraden mit die­sem Fahrzeug etwas: Es ist wohl das erste Euro 6‑Norm Feuerwehrfahrzeug im Rhein Kreis Neuss. Die Beleuchtung ist zeit­ge­mäß in LED-​Technik ausgeführt.

Die ver­schie­de­nen Abrollbehälter wer­den vom bewähr­ten Meiller Hakensystem (14.55) auf­ge­la­den. In Neuss fährt die Feuerwehr schon seit lan­gem, aus Gründen der Flexibilität, mit einem Containersystem. So brau­chen nicht so viele ver­schie­dene Fahrzeuge vor­ge­hal­ten zu werden.

Nach Brandschutzbedarfsplan ver­fügt die Feuerwehr Neuss der­zeit über 8 Abrollbehälter:

  • AB – Unterkunft
  • AB – Einsatzleitung
  • AB – Wasserförderung
  • AB – Mulde
  • AB – Ölsperre 1 + 2
  • AB – Atemschutz
  • AB – Öl Land

Die Kosten für das neue Fahrzeug betru­gen 203.500 Euro. Fotos(6): Feuerwehr Neuss

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)