Meerbusch: Auffahrunfall mit drei betei­lig­ten PKW

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Samstag, 17.05.2014, kam es auf der Neusser Straße in Büderich zur einem Verkehrsunfall mit drei betei­lig­ten Pkw.

Eine 30-​jährige Verkehrsteilnehmerin aus Hagen fuhr, nach aktu­el­lem Ermittlungsstand aus Unachtsamkeit, auf einen vor ihr ver­kehrs­be­dingt war­ten­den Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die­ser auf einen wei­te­ren Pkw auf­ge­scho­ben. In dem drit­ten Pkw befand sich ein 3‑jähriges Kind, wel­ches auf­grund leich­ter Schmerzen im Nackenbereich vor­sorg­lich in ein Krankenhaus gebracht wurde. Es ent­stand mitt­le­rer Sachschaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Neusser Straße kurz­fris­tig gesperrt und aus­ge­lau­fene Betriebsstoffe durch die Feuerwehr entfernt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)