Rhein-​Kreis Neuss: Sportliche Kreisverwaltung – Mit dem Fahrrad zum Dienst

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Mehr als 35 Mitarbeiter der Kreisverwaltung kamen jetzt mit dem Fahrrad zum Dienst. 

Mit dem Fahrrad zum Dienst: In Grevenbroich wurden die Kreismitarbeiter von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßt.  Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss
Mit dem Fahrrad zum Dienst: In Grevenbroich wur­den die Kreismitarbeiter von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke begrüßt.
Foto: S. Büntig /​Rhein-​Kreis Neuss

Sie alle mach­ten bei der 5. Sternfahrt des Rhein-​Kreises Neuss mit und fuh­ren – trotz Wind und wech­sel­haf­tem Wetter – mit dem Drahtesel zu ihren Dienststellen in Grevenbroich, Neuss und Korschenbroich. Die Betriebliche Gesundheitsförderung ruft zu dem Aktionstag „Mit dem Fahrrad zur Dienststelle” ein­mal pro Jahr auf.

Bei ihrer Ankunft an den bei­den Kreishäusern wur­den die Radfahrer in Grevenbroich von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und in Neuss von Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky begrüßt.

Die Verwaltungschefs ver­sorg­ten die Mitarbeiter mit gesun­dem Obst. In Grevenbroich waren auch Vertreter der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) vor Ort. Sie infor­mier­ten die Radfahrer über Sicherheit rund ums Fahrrad und mach­ten auf ihre Veranstaltungen aufmerksam.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)