Neuss: Autoknacker unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Rosellen (ots) – In Rosellen trie­ben in der Nacht von Sonntag (11.05.) auf Montag (12.05.) unbe­kannte Autoknacker ihr Unwesen.

Die Täter hat­ten sich geparkte Autos aus­ge­sucht, in denen sie unter ande­rem Wertsachen ver­mu­te­ten, die leicht­sin­ni­ger­weise von ihren Besitzern im Innenraum zurück gelas­sen wor­den waren. Aber auch fest­in­stal­lierte Navisysteme und Airbags gehör­ten zu ihrem Repertoire.

Auf der Waldstraße stah­len sie aus einem Audi A3 neben einer Sporttasche, auch ein mobi­les Navi. Wie sie den Wagen öff­ne­ten, ist noch unbe­kannt. An einem auf der Wilhelm-​Lehmbruck-​Straße gepark­ten 5er BMW bau­ten sie den Fahrerairbag aus, an einer auf der Hegelstraße abge­stell­ten Mercedes E‑Klasse eben­falls den Airbag, dazu nah­men sie noch ein mobi­les Navi mit.

Auf der Mommsenstraße schlu­gen sie an einem 1er BMW die Seitenscheibe ein, mach­ten sich am fest­in­stal­lier­ten Navigationssystem zuschaf­fen, lie­ßen das bereits aus­ge­baute Teil jedoch im Fahrzeug zurück. Anders bei einem auf der Otto-​Pankok-​Straße abge­stell­ten 5er BWM Touring. Hier gelang­ten sie auf iden­ti­sche Weise in den Innenraum, lös­ten das Armaturenbrett her­aus und stah­len das fest­in­stal­lierte Navigationssystem.

Hinweise zu ver­däch­ti­gen Personen, Fahrzeugen oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)