Kaarst: Auto fuhr in Friseursalon

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Montag (12.5.), kurz vor 16 Uhr, ver­wech­selte eine 72-​jährige Kaarsterin beim Einparken das Brems- mit dem Gaspedal. 

Das Auto beschleu­nigte und durch­brach die Glasfront eines Friseurgeschäftes auf der Ludwig-​Erhardt-​Straße. Sowohl die Fahrerin, als auch das Personal im Salon hat­ten Glück im Unglück, nie­mand wurde bei dem Unfall verletzt.

Am Fahrzeug ent­stand Sachschaden, genauso wie am Ladenlokal, des­sen Fensterfront zu Bruch ging.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)