Kaarst: Außenspiegel abge­fah­ren – Zeugin gesucht (wei­ßer Kleinwagen)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Holzbüttgen (ots) – Am Montag (12.05.), gegen 10:20 Uhr, tou­chierte ein bis­lang unbe­kann­tes Fahrzeug auf der Kaarster Straße, in Höhe Haus Nummer 4, einen gepark­ten Opel Vectra. 

Dabei riss der Außenspiegel ab und fiel auf die Straße. Der/​die unbe­kannte Fahrer/​-​in setzte seine/​ihre Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu küm­mern. Eine Zeugin mel­dete sich dar­auf­hin unmit­tel­bar beim Halter des beschä­dig­ten Autos und schil­derte ihm über die Außensprechanlage des Wohnhauses den Vorfall.

Noch ehe die­ser sich die Personalien der Zeugin notie­ren konnte, fuhr diese in einem wei­ßen Kleinwagen davon. Das Verkehrskommissariat in Kaarst bit­tet nun die unbe­kannte Zeugin, sich unter Telefon 02131 3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)