Neuss: Iphone geraubt – Indisch aus­se­hen­des Duo gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Das Opfer eines Straßenraubes wurde am frü­hen Sonntagmorgen (11.05.) ein 27 Jähriger in der Neusser Innenstadt.

Der junge Mann war gegen 05:00 Uhr auf dem Weg zum Taxistand an der Krefelder Straße, als ihn zwei Unbekannte in Französisch und Englisch anspra­chen. Plötzlich drückte das Duo den 27 Jährigen gegen eine Hauswand und for­derte die Herausgabe sei­nes Handys. Dabei griff einer von bei­den in seine Hosentasche und fin­gerte des­sen Iphone5 heraus.

Anschließend ent­fernte sich das Duo see­len­ru­hig in Richtung Hauptbahnhof. Das Opfer fuhr zunächst nach Hause, um dann gegen 06:00 Uhr auf der Polizeiwache Kaarst Anzeige zu erstatten.

  • Die bei­den Tatverdächtigen waren nach Angaben des Opfers beide etwa 170 bis 180 Zentimeter groß, hat­ten kurze schwarze Haare, dun­kel „ordent­lich” geklei­det und hat­ten ein indisch aus­se­hen­des Erscheinungsbild.
  • Der Jüngere, 25 bis 30 Jahre alt, war kor­pu­lent, sein älte­rer Begleiter, über 30 Jahre, von schlan­ker Statur.

Die Polizei bit­tet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu den bei­den Personen machen kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)