Grevenbroich: Sperrung Poststraße und Marktplatz in Wevelinghoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Wevelinghoven – Am Sonntag, den 18.05.2014 ver­an­stal­tet die Werbe- und Interessengemeinschaft Wevelinghoven wie­der den tra­di­tio­nel­len Maimarkt.

Aus die­sem Grunde kön­nen die Poststraße und der Marktplatz am 18.05.2014 von 7 – 20 h nicht befah­ren wer­den. Der Durchgangsverkehr wird über die Rhenaniastraße, die L 361 und die Zehntstraße umge­lei­tet. Bereits am Samstag, den 17.05.2014 ab 20 Uhr gilt auf der gesam­ten Poststraße ein abso­lu­tes Haltverbot.

Am Veranstaltungstag selbst wird das Haltverbot zur Sicherstellung der not­wen­di­gen Rettungszufahrten auf die Bereiche Oststraße, Zehntstraße und von-​Heinsberg-​Straße aus­ge­wei­tet. Parkplätze ste­hen auf dem Gelände des Toom-​Marktes (Grevenbroicher Straße) und auf dem Gelände der Fa. Actega an der Rhenaniastraße und der Langwadener Straße zur Verfügung.

Fahrräder kön­nen wie­der im Bereich der von-​Heinsberg-​Straße abge­stellt wer­den. Der Fachdienst Verkehrslenkung bit­tet die von den Einschränkungen betrof­fe­nen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)