Rhein-​Kreis Neuss: Landschaftswacht – Beauftragten im Raum Liedberg gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rhein-Kreis Neuss/ Korschenbroich – Der Rhein-Kreis Neuss stärkt seine Landschaftswacht im Raum Liedberg. Er beabsichtigt, zum 1. Juli einen Beauftragten für den Außendienst im Bereich des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu bestellen.

Das zu betreuende Gebiet erstreckt sich von Liedberg im Norden über Neuenhoven im Westen und Bedburdyck im Süden. Die Ostgrenze des Dienstbezirks bildet die Autobahn 46. Der oder die Beauftragte soll die Untere Landschaftsbehörde über nachteilige Veränderungen informieren und darauf hinwirken, dass Schäden von der Natur abgewendet werden. Dabei gilt es insbesondere, das Umweltbewusstsein in der Öffentlichkeit weiter zu stärken.

Die ehrenamtliche Tätigkeit setzt unter anderem das Verständnis für Natur und Landschaft sowie gute Ortskenntnisse voraus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können ihre Bewerbung inklusive eines formlosen Lebenslaufs bis zum 30. Mai unter dem Stichwort "Landschaftswacht" an den Rhein-Kreis Neuss (Amt für Umweltschutz, 41513 Grevenbroich) richten. Weitere Auskünfte erteilt Bernd Lufen unter Telefon 0 21 81/601 68 50.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)