Kaarst: A52 Verkehrsunfall – 1 Person ver­letzt – 3 Fahrzeuge betei­ligt

Kaarst – Gegen ca. 15:20 Uhr ereignete sich am Autobahnkreuz Kaarst, auf der A52 in Fahrtrichtung Mönchengladbach, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Die A52 war für mehrere Stunden, Richtung Mönchengladbach, gesperrt.

2014-05-10-Kaa_A57_vup_005Der Fahrer eines BMW befuhr das AK Kaarst, aus Richtung Krefeld (A57) kommen, und wollte auf die A52 in Richtung Mönchengladbach auffahren. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte er dabei mit einem weiteren BMW, der sich auf der A52, aus Richtung Düsseldorf kommend, befand.

Dieses Fahrzeug kollidierte in Folge des ersten Aufpralls mit mit der Mittelleitplanke und einem nachfolgenden LKW Kastenwagen. Der Fahrer des Kastenwagens verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte und kippte auf die Beifahrerseite. Die Fahrer konnten alle Fahrzeuge unverletzt verlassen. Der Beifahrer des Kastenwagens wurde in einem Rettungswagen behandelt. Über die Art der Verletzungen liegen gegenwärtig keine Informationen vor.

Glücklicherweise reagierte der nachfolgende Verkehr sehr umsichtig, denn der LKW lag quer über beide Richtungsfahrbahnen.

Im Einsatz waren die Löschzüge Kaarst (LZ 61 & LZ 62), Rettungsdienst und Notarzt sowie die Autobahnpolizei.

Weitere Infos folgen ggf.

[youtube]http://youtu.be/XINTyqLWAm8[/youtube]

Düsseldorf (ots) - Samstag, 10.Mai 2014, 15.25 Uhr, Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag auf der A 52 im Kaarster Kreuz in Richtung Mönchengladbach wurde der 23-jährige Beifahrer eines Kleintransporters schwer verletzt.

Der Sachschaden beträgt 35.000 Euro. Der Verkehr staute sich auf der A 52 zeitweise 3000 Meter zurück. Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei kollidierte ein 20-jähriger Pkw-Führer aus Mönchengladbach aus ungeklärter Ursache beim Fahrstreifenwechsel mit einem nachfolgenden Pkw einer 46-jährigen Frau aus Kaarst.

In der Folge wurde der Wagen der Frau gegen die Mittelschutzplanke gedrückt, geriet ins Schleudern und stieß anschließend mit dem Kleintransporter eines 26-jährigen Mülheimers zusammen. Der Kleintransporter kippte dadurch auf die Fahrerseite.

Der 23-jährige Beifahrer aus Duisburg wurde dabei schwer verletzt. Er verblieb stationär in einem Krankenhaus.

(120 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)