Neuss: Tötungsdelikt in Weckhoven – Tatverdächtiger wird Haftrichter vor­ge­führt

Neuss (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei im Rhein-Kreis Neuss. Mit unserer Presseveröffentlichung vom 08.05. berichteten wir über ein Tötungsdelikt in Neuss-Weckhoven.
2014-05-08_Ne_toetungsdelikt_001Der Tatverdächtige hat in seiner Vernehmung eingeräumt, dass es zwischen ihm und dem späteren Opfer zu Streitigkeiten gekommen war. Als Folge des Streites kam es nach seinen Angaben auch zu körperlichen Auseinandersetzungen. Aufgrund des zur Tatzeit hohen Alkoholisierungsgrades behauptet der Festgenommene, keine weiteren Details zum Tatverlauf mehr in Erinnerung zu haben.

Die genaue Bestimmung des Blutalkoholgehaltes liegt noch nicht vor. Zu einem möglichen Motiv hat der 55-Jährige keine Angaben gemacht. Der Teilgeständige wird heute (09.05.) einem Richter vorgeführt.

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat einen Haftbefehl wegen Totschlags beim zuständigen Amtsgericht beantragt.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)