Rhein-​Kreis Neuss: „Der Spielbus des Kreisjugendamtes rollt wieder!”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Es ist wie­der soweit. Der Spielbus des Jugendamtes des Rhein-​Kreises Neuss ver­lässt sein Winterquartier, um in eine span­nende und ereig­nis­rei­che Saison 2014 zu starten. 

Die seit meh­re­ren Jahren erfolg­rei­che Kooperation des Spielbusses mit den Offenen Ganztagsgrundschulen in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen wird auch in der neuen Spielbussaison 2014 fort­ge­setzt. Das Motto der dies­jäh­ri­gen Spielbussaison lau­tet „Kunst und Kreativität”. Es wer­den Arbeiten mit Filz, Papier und Wolle angeboten.

Auch neuere Ideen wie das Flechten von Paracord-​Bändern und Schmuckherstellung mit Schrumpffolie ste­hen auf dem Programm. Daneben run­den Kochen und Spielen das Angebot ab.

Der Spielbus hält jede Woche, bis zum Beginn der Sommerferien, an die­sen Stationen:

  • mon­tags an der Gemeinschaftsgrundschule Frixheim im Rommerskirchen, von 13 bis 16 Uhr,
  • diens­tags an der Offenen Ganztagsschule Hochneukirch in Jüchen, von 13.30 bis 16.30 Uhr,
  • mitt­wochs an der Gillbachgrundschule in Rommerskirchen von 15 bis 18 Uhr, und
  • don­ners­tags an der Janusz-​Korczak Grundschule Otzenrath in Jüchen von 13.30 bis 16.30 Uhr.

Das Spielbusprogramm ist ein offe­nes Programm für alle Kinder ab sechs Jahren. Die Teilnahme an den Aktionen im Spielbus ist kostenfrei.

Weitere Informationen erteilt das Kreisjugendamt, Michael Hackling, unter der Rufnummer 02161/6104–5133 oder unter michael.hackling@rhein-kreis-neuss.de.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)