Neuss: Raubüberfall – Wer kennt den Verdächtigen? – Belohnung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 14.4.2014 darüber, dass es am Sonntag, 13.4.2014, zu einem Raub in der Neusser Innenstadt, kam.

Gegen 22:25 Uhr, überfiel ein unbekannter Mann eine Spielhalle an der Krefelder Straße. Er bat einen Mitarbeiter, Geld zu wechseln. Als dieser die Kasse öffnete, bedrohte ihn der Gast mit einem Messer und entnahm einen Bargeldbetrag. Der Tatverdächtige flüchtete in Richtung Hauptpost.

  • Der Täter soll 25 bis 35 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß und vermutlich südosteuropäischer Abstammung gewesen sein.
  • Er sprach Deutsch mit deutlichem Akzent.
  • Er hatte dunkles, kurzes Haar, blaue Augen und war kräftig gebaut.
  • Er trug bei der Tat ein dunkles, höchstwahrscheinlich blaues Kapuzensweatshirt, eine dunkle Mütze, eine dunkle Hose sowie helle Turnschuhe.

Inzwischen liegt der Polizei der richterliche Beschuss zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Die beigefügten Bilder zeigen den Tatverdächtigen in der Spielhalle. Da er sich vor der Tat bereits mehrmals dort aufhielt, liegt auch ein Lichtbild vor, das ihn unmaskiert zeigt.

Mit den Fotos sucht die Polizei nun nach dem unbekannten Mann und fragt: Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person sowie der getragenen Bekleidung (Hersteller, Modelabel) machen?

Für Hinweise, die zur Identifizierung des Täters führen, hat der Verantwortliche unter Ausschluss des Rechtsweges eine Belohnung in Höhe von 500 Euro (in Worten: fünfhundert Euro) ausgelobt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Neuss, Telefon 02131 300-0, entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)