Dormagen: Schwerer Verkehrsunfall – PKW kol­li­dierte mit Baum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven (ots) – Am Montag, den 05.05.2014, gegen 16.45 Uhr, ereig­nete sich auf der Hackenbroicher Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW mit einem Baum kollidierte.

2014-05-05-dor_vup_4Nach ers­ten Ermittlungen wen­dete eine 77-​jährige Frau aus Köln ihren PKW auf der Fahrbahn. Dabei über­sah sie offen­sicht­lich einen ent­ge­gen­kom­men­den PKW.

Der 55-​jährige Fahrer aus Dormagen ver­suchte, nach rechts aus­zu­wei­chen, tou­chierte dabei aber noch den PKW der 77-​jährigen und kol­li­dierte anschlie­ßend fron­tal mit einem Baum.

Durch die Kollision wurde der Wagen so stark beschä­digt, dass der Fahrer nicht selb­stän­dig den Wagen ver­las­sen konnte. Er wurde schwer ver­letzt zur sta­tio­nä­ren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nicht.

Die 77-​jährige erlitt einen Schock und wurde eben­falls in ein Krankenhaus gebracht. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Zur Unfallaufnahme wurde ein Team der zen­tra­len Verkehrsunfallaufnahmegruppe hin­zu­ge­zo­gen. Die Hackenbroicher Straße musste dazu zeit­weise gesperrt wer­den. Fotos(4): Privat

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)