Neuss: Brand in Mehrfamilienhaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Sonntagvormittag (04.05.) kam es in einem Mehrfamilienhaus auf der Friedrichstraße zu einem Wohnungsbrand, bei dem glück­li­cher­weise nur Sachschaden entstand. 

Gegen 11:00 Uhr bemerkte ein Polizeibeamter, der pri­vat unter­wegs war, wie dunk­ler Qualm aus einem Fenster in der 2. Etage nach drau­ßen drang. Nachdem er die Feuerwehr infor­miert hatte, wur­den die übri­gen Hausbewohner auf­ge­for­dert, in ihren Wohnungen zu blei­ben, um sich nicht in Gefahr zu begeben.

Die rasch ein­tref­fende Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und fand die Wohnung leer vor. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Friedrichstraße für etwa eine halbe Stunde gesperrt wer­den, ohne dass es zu nen­nens­wer­ten Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Die Ermittlungen zur Brandursache dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)