Neuss: Verdächtige flüch­te­ten nach Einbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weckhoven (ots) – Ein abge­stell­tes Wohnmobil auf der Anne-​Frank-​Straße war Ziel von Einbrechern am Mittwochmorgen (30.04.).

Gegen 09:20 Uhr ent­deckte eine Anwohnerin zwei ver­däch­tige Personen an dem Wohnmobil. Als sie nach dem „Rechten” sehen wollte, ergrif­fen die Unbekannten die Flucht und lie­fen in Richtung Ladenzentrum. Sie hat­ten zuvor Tür und Fenster des Fiat auf­ge­he­belt. Über Diebesgut lie­gen der Polizei noch keine Erkenntnisse vor. Die Flüchtigen wer­den wie folgt beschrieben:

  • Beide Männer waren circa 20 Jahre alt.
  • Einer hatte dunkle kurze Haare, trug eine Umhängetasche und Gartenhandschuhe.
  • Der zweite war dun­kel geklei­det, trug eine Kappe und führte einen Rucksack mit.

Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)