Korschenbroich: „Der Vorname“, neues Thalia – Zimmertheaterstück im Sandbauernhof Liedberg

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Vom 23. – 25. Mai bringt das Thalia Theater Korschenbroich die fran­zö­si­sche Komödie „ Der Vorname“ von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière auf die Bühne, ein Erfolgsstück, das der­zeit in 15 Ländern die Bühnen erobert. 

Die Verfilmung des Stoffs, die 2012 auch in deut­schen Kinos zu sehen war, gilt nach „ Ziemlich beste Freunde“ als einer der bes­ten fran­zö­si­schen Filme der letz­ten Jahre.

Den Theaterbesucher erwar­tet ein gemüt­li­cher Abend mit marok­ka­ni­schem Büffet im Familienkreis, der plötz­lich völ­lig aus dem Ruder läuft. Als Vincent, der Bruder der Gastgeberin, den Namen sei­nes noch unge­bo­re­nen Stammhalters ent­hüllt, ist es mit dem ent­spann­ten Zusammensein schlag­ar­tig vor­bei. Die Anwesenden sind ent­setzt. Längst Vermutetes und nie Ausgesprochenes kommt auf die Tagesordnung und führt den Abend mit hohen Schleudertouren ins Chaos.

Es spie­len: Stefan Brings, Uwe Hähnlein, Anike Herriger , Dennis Lange, Anna Meuser, Lars Meuser, Regie/​Bühne: Heidi Michel, Karin Schenkat

Termine: 23., 24., 25. Mai 2014, jeweils 20.00 Uhr

Sandbauernhof Liedberg, Am Markt 10

Karten: Erw. 12 €, ermä­ßigt 8 € Kulturamt Stadt Korschenbroich, Don – Bosco –Str. 6, Tel.: 02161 – 613107 und an der Abendkasse

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)