Kaarst: Nach Unfall defekte Ampeln

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Gegen 12.30 Uhr kam es am Mittwoch (30.04.) im Kreuzungsbereich Neusser Straße /​Mittelstraße /​Friedensstraße /​Maubisstraße zu einem Verkehrsunfall. 

Zu die­ser Zeit befuhr ein 31 Jahre alter Traktorfahrer mit einem Gülleanhänger die Neusser Straße in Richtung Maubisstraße. Aufgrund einer Fahrbahnunebenheit löste sich ein am Anhänger ange­brach­tes Arbeitsgerät aus der Verankerung und beschä­digte im beschrie­be­nen Kreuzungsbereich zwei Ampelmasten und eine Straßenlaterne erheblich.

Die Lichtzeichenanlagen sind außer Betrieb. Reparaturarbeiten wur­den bereits ver­an­lasst. Verletzt wurde nie­mand. Den ent­stan­de­nen Schaden schätzt die Polizei auf meh­rere tau­send Euro. Während der Unfallaufnahme kam es durch kurz­fris­tige Sperrmaßnahmen zu Verkerhsbeeinträchtigungen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)