Dormagen: Wahlamt hat ab sofort geöff­net

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Dormagen – Rund 51. 400 Dormagener sind am 25. Mai zu den Kommunalwahlen auf­ge­ru­fen. Seit vori­gem Samstag wer­den die Wahlbenachrichtigungen von der Stadt ver­sandt.

Innerhalb der vor­ge­schrie­be­nen Frist erhal­ten alle Wahlberechtigten bis spä­tes­tens zum Ende die­ser Woche ihre Benachrichtigungen. Auch das Wahlamt im Historischen Rathaus hat seit dem heu­ti­gen Montag geöff­net. Dort kön­nen die Briefwahlunterlagen direkt vor Ort bean­tragt und in Empfang genom­men wer­den wer­den. Wer möchte, kann dann auch gleich die Wahl vor­neh­men.

Bei den Kommunalwahlen wer­den dies­mal Stadtrat, Bürgermeister und Kreistag gewählt. Außerdem fin­den am 25. Mai die Europawahl und die Integrationsratswahl statt.

Die Öffnungszeiten des Wahlamtes sind Montag bis Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)