Neuss: Trickdiebstahl – Goldkette entwendet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weckhoven (ots) – Am Donnerstag, den 24.04.2014, gegen 13.30 Uhr, kam es zu einem Trickdiebstahl in Weckhoven, Am Lindenplatz.

Zwei weib­li­che Personen stie­gen aus einem roten Kleinwagen aus und näher­ten sich ihrem Opfer, einer 49-​jährigen Frau. Sie bedräng­ten diese hef­tig. Während eine Täterin den Arm der Frau fest­hielt, legte ihr die andere eine „Goldkette” um den Hals.

Als sich die 49-​jährige end­lich von den Frauen tren­nen und ent­fer­nen konnte, bemerkte sie, dass ihre eigene, hoch­wer­tige Goldkette fehlte. Stattdessen trug sie jetzt nur noch eine min­der­wer­tige Kette.

Die Trickdiebinnen wer­den wie folgt beschrieben:

  1. ca. 30 Jahre alt, sehr kor­pu­lent, auf­fäl­lige gol­dene Schneidezähne, schwarze Hose, pink­far­bene Jacke
  2. ca. 30 Jahre alt, dürre Gestalt, graues Kopftuch, dunk­ler Pullover

Wer Angaben zu den Tatverdächtigen oder dem roten Kleinwagen machen kann, wird drin­gend gebe­ten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02131/​3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)