Neuss: 6. Stadtfest „Neuss blüht auf“ am 3. und 4. Mai 2014

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Zum 6. Mal prä­sen­tie­ren Veranstalter und Organisatoren in die­sem Jahr am 3. und 4. Mai das Frühlings-​Stadtfest „Neuss blüht auf“ und haben für die Besucher aus nah und fern eine viel­fäl­tige Angebotspalette vorbereitet.

Nachdem in den ver­gan­ge­nen Jahren Windrosen oder Schmetterlinge als Dekorationselement dien­ten, hat sich der Veranstalter Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss (ZIN) in die­sem Jahr für die Rose ent­schie­den. Bereits auf dem Plakat, das zur Veranstaltung ein­lädt, fin­det sich die­ses Motiv wie­der. Die Besucher(innen) wer­den in etli­chen Geschäften mit einer Rose begrüßt und auch im Straßenzug ver­teilt eine Rosenfee auf Stelzen die edlen Blumen an die Passanten.

Für die Citybesucher wird das Aufblühen der Innenstadt bereits vor­her sicht­bar: 300 große Blumenvasen sind schon mit Kunstrosen in vie­len Farben geschmückt und in der kom­men­den Woche wer­den im nun drit­ten Jahr echte Geranientröge 100 Laternen bis zum November zie­ren. Dazu kom­men noch drei große Geranientower im Zentrum. Ergänzt wird das Ganze noch durch 20 Geranienkugeln an der Hafenpromenade.

2014-04-24_Ne_blueht-auf
Foto: ZIN

Der Neusser Handel lädt nicht nur wie gewohnt am Samstag zum Shoppen ein, son­dern öff­net seine Pforten auch am Sonntag in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr. Viele Händler pla­nen dar­über hin­aus ver­schie­dene Aktionen für Ihre Kunden vor und in den Geschäften. Etwa 50 ambu­lante Händler wer­den dar­über hin­aus im Straßenzug ihre Waren in Marktständen und Zelten anbie­ten. Für das leib­li­che Wohl der Gäste sor­gen über ein Dutzend Stände mit süßen und def­ti­gen Spezialitäten sowie küh­len Getränken. Eine Drehorgelspielerin unter­hält die Besucher an bei­den Veranstaltungstagen. Im Bereich Freithof und Markt prä­sen­tiert die Sonderausstellung „Gartenland – alles im grü­nen Bereich“ einen Querschnitt an Produkten rund um das Thema „Garten“. Auf die Besucher war­tet hier außer­dem ein Programmpunkt, der pas­send zum Veranstaltungsmotto aus­ge­wählt wurde: Rosentanz – ein getanz­tes Märchen auf Hochstelzen. Für den beson­de­ren Spaß der jun­gen Stadtfestbesucher ste­hen zwei Karussells und eine Kindereisenbahn bereit.

Wie in den letz­ten Jahren ist auch die Neusser Polizei bei „Neuss blüht auf“ mit Publikums-​Aktionen zuge­gen. Zunächst wird am Samstag die mobile Wache in der Niederstraße gegen­über dem Haupteingang der Galeria Kaufhof ste­hen. Am Sonntag prä­sen­tie­ren die Beamten vor der Wache am Markt das Thema „Verkehrssicherheit“ und bie­ten eine Fahrradkodierung an.

Erstmals schließt sich das ZIN-​Sebastianusviertel mit einer eige­nen Veranstaltung an das Straßenfest an. Am Sonntag von 13 bis 18 Uhr wird auf dem Glockhammer eine lange Tafel zu Speis und Trank ein­la­den und Meererhof und Konvent prä­sen­tie­ren aller­lei Programmpunkte zu Sport, Spaß und Gesundheit.

Veranstaltungszeiten:

  • Samstag, 3.5. von 11.00 bis 19.00 Uhr
  • Sonntag, 4.5. von 11.00 bis 19.00 Uhr
(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)