Meerbusch Baustelle Brühler Weg – Zwei Tage Vollsperrung auch für Anlieger

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Am kom­men­den Montag und Dienstag, 28. und 29. April, wer­den im Rahmen der Sanierung des Brühler Weges zwi­schen Dorfstraße und Friedenstraße in Büderich die so genann­ten Deckschichten eingebaut.

An die­sen bei­den Tagen ist der Straße jeweils von 8 bis 19 auch für die Anlieger nicht befahrbar!

Für eine qua­li­täts­ge­rechte Ausführung der Arbeiten ist es unum­gäng­lich, dass der Asphalt nach dem Einbau einige Zeit nicht befah­ren wird”, so der zustän­dige Bauleiter des Fachbereichs Straßen und Kanäle, Jürgen Müller. Wenn der letzte Asphalt auf­ge­tra­gen ist, wer­den die Markierungsarbeiten durch­ge­führt. Danach ist die Sanierung, bis auf klei­nere Korrekturarbeiten, abgeschlossen.

Der Beginn der Straßenbauarbeiten hatte sich ver­zö­gert, weil die Verlegung von Versorgungsleitungen durch die Wirtschaftsbetriebe (wbm) mehr Zeit in Anspruch genom­men hatte als vor­ge­se­hen. „Das von uns beauf­tragte Unternehmen hat sehr gut gear­bei­tet un den Zeitverlust auf­ge­holt”, so Müller. So werde die Sanierung vor­aus­sicht­lich rund zwei Wochen frü­her als ursprüng­lich geplant been­det sein.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)