Rhein-​Kreis Neuss: NRW-​Qualitätssiegel für zdi-Zentrum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das zdi-​Zentrum Rhein-​Kreis Neuss hat zum drit­ten Mal das Qualitätssiegel der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, Svenja Schulze, erhalten. 

Mit zdi-​Leiterin Claudia Trampen freuen sich Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, Kreisschuldezernent Tillman Lonnes und Schulamtsleiterin Elke Stirken über die Auszeichnung. „Das zdi-​Zentrum des Rhein-​Kreises Neuss ermög­licht den Jugendlichen einen ers­ten Kontakt zur Wirtschaft und stellt ihnen span­nende Berufsbilder im technisch-​naturwissenschaftlichen Bereich vor”, so Petrauschke

2014-04-22_rkn_zdi
V.l.: Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, Claudia Trampen (Leiterin zdi-​Zentrum Rhein-​Kreis Neuss), Kreisschulamtsleiterin Elke Stirken und Kreisdezernent Tillmann Lonnes. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Seit sei­ner Gründung im März 2009 ist das zdi-​Zentrum Rhein-​Kreis Neuss Teil der Gemeinschaftsoffensive des Landes für „Zukunft durch Innovation”. Es hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen bei der Berufsorientierung zu unter­stüt­zen und den Kontakt zwi­schen den Jugendlichen und tech­nisch ori­en­tier­ten Unternehmen zu knüpfen.

Das zdi-​Zentrum, das vom Amt für Schulen und Kultur des Rhein-​Kreises Neuss aus koor­di­niert wird, orga­ni­siert Angebote und Aktivitäten aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik für Jugendliche der Sekundarstufe I und II aller Schulformen.

Unterstützt wird es dabei von sei­nen Partnern. Insgesamt 48 Schulen, acht (Fach-)Hochschulen/Berufsakademien, 40 Unternehmen, die Agentur für Arbeit Neuss, das PasTeG Grevenbroich, die IHK Mittlerer Niederrhein, die Kreishandwerkerschaft, der Unternehmerverband Niederrhein, das Schulamt und die Bezirksregierung sowie Wirtschaft pro Schule gehö­ren zu dem Netzwerk.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)