Neuss: Schlägerei endet in Augenklinik

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Ostersonntag, gegen 01:30 Uhr, eska­lierte vor einer Gaststätte in der Neusser Innenstadt eine tät­li­che Auseinandersetzung zwi­schen dem 54-​jährigen Wirt und einem Gast.

Beide schlu­gen zunächst wild auf­ein­an­der ein. Im wei­te­ren Verlauf griff der Wirt zu einer Gaspistole und schoss sei­nem Kontrahenten ins Gesicht. Der 59-​jährige Neusser trug dadurch Verletzungen davon, die eine Behandlung in einer Augenklinik erfor­der­lich mach­ten. Insgesamt wur­den bei der Auseinandersetzung vier Personen verletzt.

Neben dem Wirt und dem rabia­ten Gast, wurde auch eine Bedienung, die schlich­ten wollte und ein unbe­tei­lig­ter Gast, der dem Wirt zu Hilfe eilte, durch Schläge ver­letzt. Die Hintergründe der Schlägerei lie­gen noch im Dunkeln. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)